Portrait - SKHS - Strassenkinderhilfe / Guatemal Kinderhilfe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Und wer irgendeinem meiner Kinder auch nur einen Schluck kaltes Wasser gibt
                    - einfach weil es meine Kinder sind - ich versichere euch, der wird seinen Lohn erhalten.  Matthäus 10, 42

1976 - 1979 nach dem grossen Erdbeben in Guatemala arbeitete Fridolin Kaiser als Zimmermann Polier beim Wiederaufbau mit.
Im zweiten Projekt ab 1978 war auch Yolanda als Sozialarbeiterin hier im Einsatz. So lernten sich die zwei kennen und heirateten dann später.

Bei ihren weiteren Besuchen in Guatemala wurde Yolanda und Fridolin Kaiser die grosse Not der Strassenkinder bewusst. Ihr Wunsch, diesen Kindern zu helfen war gross. So wurden sie aktiv und gründeten mit einigen Freunden den Verein SKHS, eine Christliche Vereinigung für Strassenkinderhilfe, in der Schweiz, auch bekannt unter Guatemala-Kinderhilfe. Mit den eingehenden Spenden und natürlich auch eigenen eingesetzten Mitteln, werden nun verschiedene Strassenkinder - Projekte unterstützt. So konnte man in den vergangenen Jahren etlichen Strassenkindern zu einem besseren Leben verhelfen.

Vorstand und Vereinsmitglieder stellen ihre Arbeitskraft ehrenamtlich zu Verfügung. So entfallen praktisch keine Unkosten und es können ca. 98% der Einnahmen direkt an die Hilfsbedürftigen geleistet werden. Ausserdem sind Spenden für die Strassenkinder über den Verein SKHS zu 100% steuerbefreit.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü